Körpervorgänge bei Haarausfall


Home
Was ist das?
Körpervorgänge
Erblicher Haarausfall
Kreisrunder Haarausfall
Diffuser Haarausfall
Behandlung
Shedding
Haarausfall-Selbsttest


Neu
Projekte
Buchtipps
Impressum

Buchtipp:

Wirksame Hilfe bei Haarausfall


Um das Phänomen "Haarausfall" zu verstehen, ist es auch wichtig, die normalen Vorgänge beim Haarwachstum zu verstehen.

Je nach Haarfarbe haben Menschen 90.000 bis 140.000 Haare auf dem Kopf. Blonde Menschen haben besonders viele Haare und rothaarige besonders wenige.

Haarfollikel

Das Haar wächst in tiefen Hautschichten aus einer Haarwurzel, dem sogenannten Haarfollikel.

Dort wird es ernährt durch den stetigen Blutstrom, der durch kleinste Blutgefässe daran vorbeifliesst und den Haarfollikel mit Nährstoffen versorgt.

Im Haarfollikel wird der Haarschaft gebildet, der unter anderem aus hornartigem Material besteht.

Der Haarschaft wächst aus der Haut heraus und stellt das eigentliche Haar dar.

Das Leben eines Haares gliedert sich in drei Phasen:

Anagene Phase

Die Anagenphase des Haarlebens dauert im Normalfall 2 bis 7 Jahre lang.

In dieser Phase wächst das Haar mit etwa einem Drittel Millimeter pro Tag.

85 bis 90% aller Haare befinden sich in dieser Phase.

Bei erblichem Haarausfall ist die Anagene Phase drastisch verkürzt.

Katagene Phase

Die Katagenphase ist eine kurze Übergangsphase, in der das Haar das Wachstum einstellt und sich auf das Ausfallen vorbereitet.

Die Katagenphase dauert etwa drei Wochen.

Etwa 1% aller Haare befinden sich in der katagenen Phase.

Telogene Phase

In der Telogenphase fällt das alte Haar aus und der Haarfollikel erneuert sich, um ein neues Haar bilden zu können.

Die Telogenphase dauert etwa drei Monate.

Etwa 9 bis 14% aller Haare befinden sich in der telogenen Phase.

Weitere Haarwuchs-Infos

Home   -   Up